Auswärtsspiel gegen die Fraport Skyliners

Endstand: 67:64
Unglückliche Niederlage

Eine ebenso ärgerliche wie unglückliche Niederlage mussten die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer in der 2. Basketball-Bundesliga ProB als Gast der Fraport Skyliners hinnehmen. Die Hessen setzten sich dank eines erfolgreichen Drei-Punkte-Wurfs von Jordan Samare 1,9 Sekunden vor der Schlusssirene mit 67:64 (32:35) durch. Der anschließende Versuch von Speyers Tim Schwartz verfehlte dagegen das Ziel.

Mit einem 14:0-Lauf hatte die BIS-Auswahl um Trainer Carl Mbassa im ersten Viertel ein deutliches Zeichen gesetzt und ihren Vorsprung bis Mitte des letzten Durchgangs verteidigt. Dann aber diktierte der Bundesliga-Nachwuchs aus der Mainmetropole das Geschehen. „Wir haben ein gutes Spiel gezeigt und sehr ordentlich verteidigt“, sagt BIS-Sportmanager Gerd Kopf nach der Partie. Einen entscheidenden Vorteil der gastgebenden Hessen sah er allerdings in deren Präsenz an den Körben. Den Rebound-Vergleich haben die Skyliners deutlich zu ihren Gunsten entschieden.
Zweistellig trafen für die BIS Baskets Darian Cardenas Ruda (17), Eric Curth (15), David Aichele (13) und Tim Schwartz (10). Am Samstag, 20. Februar, sind die Speyerer ab 19.30 Uhr bei den Arvato College Wizards in Karlsruhe gefordert.
-Heinz Forler-

Leave comments

Your email address will not be published.*



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to top