Erfolgreiches Auswärtsspiel in Ulm

Endstand 91:95

Kraftakt in Ulm

Die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer haben in der Zweiten Basketball-Bundesliga ProB das dritte Punktspiel in Serie gewonnen. Die Pfälzer setzten sich bei der Ulmer Orange Academy mit 95:91 (82:82, 42:34) nach Verlängerung durch. „Es war ein schwer erkämpfter, aber verdienter Sieg“, sagte BIS-Coach Carl Mbassa.

Die ersten drei Viertel entschieden die Speyerer zu ihren Gunsten, im dritten Durchgang erkämpften sie sogar einen 21-Punkte-Vorsprung. „Anschließend waren wir in der Rotation limitiert“, erklärte Mbassa. Er verwies darauf, dass Darian Cardenas, Valentin Rappold und David Aichele zu diesem Zeitpunkt mit jeweils vier Fouls belastet waren.

Die jungen Ulmer bliesen zur Aufholjagd und erzwangen die Verlängerung. „In der Overtime haben wir gezeigt, dass wir ein Kämpferteam sind, das sich quälen kann und sich nicht einschüchtern lässt“, erklärte der BIS-Coach nach dem Kraftakt. In den zusätzlichen fünf Minuten gaben die Speyerer den vor der Partie leicht favorisierten Schwaben jedenfalls mit 13:9 das Nachsehen.

Obwohl BIS-Kapitän Darian Cardenas nach einem unglücklichen Zusammenprall mit dem Teamkollegen Michael Acosta Marte minutenlang behandelt werden musste, zählte er mit zwölf Punkten zu den Akteuren in Reihen der Domstädter, die zweistellig trafen. Topscorer in der Ulmer Arena war Marc Liyanage (18 Punkte/2 Dreier) vor DJ Woodmore (17/3). Aufbauspieler Rappold (15) glänzte unter anderem mit sechs Assists, Center Acosta Marte (15/1) war zudem bei elf Rebounds zur Stelle.

Am Samstag, 30. Oktober, steht für seine Auswahl in der heimischen Nordhalle ab 19.30 Uhr gegen den Aufstiegskandidaten EPG Baskets Koblenz der nächste Härtetest auf dem Programm.

Leave comments

Your email address will not be published.*



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to top
×

Neu! Kaufberatung per WhatsApp
+49 (0) 171 8866003

×