EY Entrepreneur Of The Year – Finalisten Award

Seit 24 Jahren zeichnet EY herausragende Unternehmer*innen aus, für die Mut, Weitblick und Entscheidungskraft zentrale Wert sind. Zu den 19 Finalisten gehört dieses Jahr unser Geschäftsführer Alexander Reichmann. Wir berichten von der feierlichen Übergabe des Finalisten Awards.

„Wenn mich in Zukunft jemand fragt, was Unternehmergeist bedeutet, dann schicke ich ihn nach Speyer zu Ahorn Camp.“ Damit lobt Rolf Piechowitz, Senior Relationship Manager der LGT Bank AG, die Rede Alexander Reichmanns im Rahmen der Übergabe des Finalisten Awards in unserer Hauptniederlassung in Speyer. Genau aus diesem Grund zählt unser Geschäftsführer, Alexander Reichmann, auch zu den 19 Finalisten im „Entrepreneur Of The Year 2020“ Wettbewerb von EY. Unternehmergeist, Entschlossenheit und natürlich ein Team im Rücken das stetig wächst, agil agiert und sich flexibel an dynamische Rahmenbedingungen anpasst. Dies hat auch das global operierende Netzwerk von EY erkannt, das jedes Jahr Unternehmer für ihre außerordentliche Leistung kürt. Wir sind stolz, Teil davon sein zu dürfen. Deswegen haben wir am 29.09.2020 in einem kleinen aber feierlichen Kreis die Überreichung dieses Ehrenpreises an Alexander Reichmann zelebriert. An dieser Stelle danken wir Herrn Grathwol und Frau Kremer von EY als auch allen Gästen, die gemeinsam mit uns diesen Erfolg gefeiert haben.

Dieses Jahr war auch für uns geprägt durch unvorhergesehenen Veränderungen und Hindernissen. In seiner Rede erwähnt Herr Reichmann die hohe Nachfrage nach dem Produkt Reisemobil, die seit Jahren steigt und ganz besonders dieses Jahr, aber auch die Herausforderungen an die Branche, die sich dadurch ergeben. Aus den veränderten Bedingungen dieses Jahr haben wir neue Kraft geschöpft, Veränderungen vorangetrieben und unsere Strategie neu ausgerichtet. „Umso dankbarer sind wir, diesen Moment nutzen zu können, um uns mal wieder bewusst zu machen was wir dieses Jahr alles auf die Beine gestellt haben. Und was für ein tolles Produkt wir durch ein fantastisches Team vertreiben“, so Alexander Reichmann. Dankbar ist er auch seinem anwesenden Vater Joachim Reichmann, ihm diese Verantwortung und Möglichkeiten übertragen zu haben.

Den Finalisten Award zu erhalten und sich in eine Liste bedeutender Namen deutscher Unternehmer einzureihen, ist eine große Ehre. Am 22.10.2020 findet die große nationale online Preisverleihung statt, bei der der Gewinner gekürt wird. Auch darauf freuen wir uns und sind gespannt, wer sich gegenüber den 18 weiteren Finalisten durchsetzt.

Alexander Reichmann

DOWLNLOADS

PRESSEKONTAKT

Franziska Reichmann
freichmann@ahorn-camp.de
Tel: 06232 100 28 115

Über Ahorn Camp und Alexander Reichmann als CEO

Die Firma Ahorn Wohnmobile GmbH wurde 1991 in der Gemeinde Ahorn im Odenwald von Ingenieur und Investor Joachim Reichmann gegründet. Seitdem ist das Ahornblatt mit der Silhouette eines Wohnmobils das Markenzeichen. Das Unternehmen wuchs rasant und wurde zum Generalimporteur für den deutschen Markt für einige bedeutende italienische Wohnmobilmarken. Aus persönlichen Gründen pausierte im Jahr 2006 Joachim Reichmann und damit die Firma Ahorn die operativen Geschäfte bis 2013.
Alexander Reichmann, der in Rom sein Abitur absolvierte, arbeitete nach seinem International Business Studium bei Fiat in Frankfurt am Main. 2013 stieg er in das väterliche Unternehmen ein, zunächst als einziger Mitarbeiter, in den folgenden Jahren dann als Head of Sales. 2017 übernahm er die Geschäftsleitung.

Mit dem Vertriebssystem, Reisemobile über 3 eigene Niederlassungen und über eine Symbiose mit dem Renault Autohandel zu vertreiben, sowie auch ein eigenes Vermietsystem Ahorn Rent ins Leben zu rufen, wurde der Umsatz jährlich rasant weiter gesteigert. Auch ein dynamisches, junges Marketing, das die großen Anforderungen an das Reisen Flexibilität, Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit aufgreift, wird weiter vorangetrieben. Dies wurde dieses Jahr auch zum vierten Mal durch das Focus Wachstumschampion Siegel ausgezeichnet.
Mittlerweile besitzt die Firma Ahorn 3 Niederlassungen in Deutschland: die Hauptniederlassung in Speyer, eine Vertriebsniederlassung in Mülheim a.d. Ruhr und in Dietzenbach bei Frankfurt, wo eine der größten Ahorn Rent Standorte in Deutschland Raum gefunden hat. 60 Mitarbeiter beraten und unterstützen Kunden täglich am Standort Speyer bei ihrem Weg zum selbstbestimmten Reisen mit dem Reisemobil.

Zu den Zielen des Unternehmens gehört es, weiter neue Kundengruppen zu erreichen. Waren früher die Hauptkunden noch sogenannte „Best Ager“, interessieren sich auch immer mehr junge Menschen für das Reisen mit dem Reisemobil. Laut Reichmann ist heut „Jeder, der sich mit dem Thema Reisen beschäftigt, ein potentieller Kunde“. Das Reisemobil ist eben „die bessere Alternative“ zu vielen anderen etablierten Reisearten, wie der Pauschalreise, der Kreuzfahrt oder das Reisen mit dem PKW. Weitere Ziele sind der Ausbau des Markenwerts und des Marktanteils, sowie das Thema Nachhaltigkeit voranzutreiben.

Ahorn Camp versteht sich heute als ein Unternehmen zwischen Tradition und Moderne, mit einem jungen und dynamischen Termin und blickt optimistisch in die Zukunft – mit Ambitionen, weiter zu wachsen.

Über den Award

Back to top

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Hier klicken um dich auszutragen.