class="post-template-default single single-post postid-11077 single-format-standard theme-automotive w2dc-body woocommerce-no-js unknown wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1 vc_responsive" itemscope itemtype="http://schema.org/WebPage">

Heimspiel gegen die Depant 46er Rackelos Giessen

Endstand 104:64
Beeindruckende Vorstellung 🙌
Mit einer herausragenden Leistung haben die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer in der 2. Basketball-Bundesliga ProB den Gießen 46ers deutlich das Nachsehen gegebenen. Die Schützlinge von Coach Carl Mbassa feierten in der PSD-Bank-Halle Nord einen 104:64(42:28)-Sieg gegen die Hessen.
„Das war eine konzentrierte Vorstellung unserer Mannschaft. Jeder, der auf dem Feld war, hat seine Leistung gebracht“, lobte BIS-Sportmanager Gerd Kopf das Team.
Nach ausgeglichenem ersten Viertel demonstrierten die Speyerer ihre Stärken. Die Abwehr arbeitete aggressiv, der Angriff agierte variabel. So gestatteten die Gastgeber den Gießenern im zweiten Durchgang nur zwölf Punkte und bauten nach dem Seitenwechsel ihren Vorsprung kontinuierlich aus.
Auffälligster Akteur war BIS-Center David Aichele, der 19 Punkte erzielte und bei zehn Rebounds zur Stelle war. „Er wird immer besser“, sagte Kopf über den 22-Jährigen. Zweistellig trafen für die Domstädter zudem Tim Schwartz (17), Morris Hintz (16), Darian Cardenas Ruda (16) und Eric Curth (15). Bester Werfer der Gießener, die auf Tim Uhlemann verzichten mussten, war Johannes Lischka mit 18 Punkten.

Leave comments

Your email address will not be published.*



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to top