Heimsieg gegen Bayern

79:74

Vor hoher Hürde

Die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer stehen vor einer hohen Hürde. Die Mannschaft um Kapitän Darian Cardenas ist am Samstag, 8. Januar, ab 19.30 Uhr in der Zweiten Basketball-Bundesliga ProB Gastgeber von Tabellenführer Dresden Titans. Das Hinspiel bei den Sachsen haben die Speyerer deutlich mit 76:103 (30:52) verloren. „Das darf uns nicht noch einmal passieren“, lautet der Tenor im BIS-Team.

„Die Titans sind eine sehr ausgeglichene Mannschaft, die verdientermaßen in der Tabelle oben steht“, warnt Speyers Coach Carl Mbassa vor den Gästen, bei denen auch der frühere BIS-Juniorennationalspieler Sebastian Heck eine feste Größe ist. Weitere Leistungsträger in der Auswahl von Trainer Fabian Strauß sind Schütze Grant Teichmann, Flügelspieler Tanner Graham und Center Georg Voigtmann. Wegen der Corona-Verordnung des Landes muss die Begegnung in der PSD Bank Halle Nord ohne Zuschauer ausgetragen werden. Interessierte können die Partie im Live-Stream verfolgen.

Während der Woche hat das Ahorn-Camp-Team mit dem 79:74(47:38)-Erfolg über den FC Bayern München II seinen siebten Saisonsieg perfekt gemacht. Rundum zufrieden war Coach Mbassa dennoch nicht. „Drei Viertel haben wir gut gespielt. Dann wurden wird aber sehr nachlässig. Das darf uns nicht passieren“, urteilte der 43-Jährige.

Sein Debüt im BIS-Trikot hat gegen die Erstligareserve aus München der 27-jährige Center Kalidou Diouf gegeben. Nach zwei Trainingseinheiten mit den neuen Kollegen fügte sich der gebürtige Heidelberger, der zuletzt für die Gladiators Trier im Einsatz war, gut ins Team ein. „Er hilft uns weiter“, sagte Speyers Sportmanager Gerd Kopf über den ehemaligen Juniorennationalspieler, der sechs Punkte erzielte. Beste Schützen der Gastgeber waren Darian Cardenas (19 Punkte/3 Dreier), Kelvin Omojola (16/3), DJ Woodmore (12/1 Dreier) und Michael Acosta Marte (11).

Back to top
×

Neu! Kaufberatung per WhatsApp
+49 (0) 171 8866003

×